Unsere AGB`s Tagung

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen

Reisebürokommission auf Anfrage (netto Hotel)

Rücktritt des Veranstalters (Abbstellung)

  1. Bei Rücktritt des Veranstalters ist das Hotel berechtigt, die vereinbarte Miete in Rechnung zu stellen, sofern eine Weitervermittlung nicht mehr möglich ist.
  2. Tritt der Veranstalter erst zwischen der. 6. und der 3. Woche vor dem Veranstaltungstermin zurück, ist das Hotel berechtigt 60% des Vertragswertes in Rechnung zu stellen, bei jedem späteren Rücktritt 80% des Vertragswertes, sofern eine Weitervermittlung nicht möglich ist.
  3. Die Berechnung des Speisenumsatzes erfolgt nach der Formel:
    Menüpreis – Bankett x Personenzahl
    War für das Menü noch kein Preis vereinbart, wird das preiswerteste 3-Gang-Menü des jeweils gültigen Veranstaltungsangebotes zugrunde gelegt.
  4. Ersparte Aufwendungen nach 2. und 3. sind damit abgegolten. Dem Veranstalter bleibt der Nachweis eines niedrigeren, dem Hotel der eines höheren Schadens vorbehalten.

Änderungen der Teilnehmerzahl und der Veranstaltungszeit

  1. Eine Änderung der Teilnehmerzahl um mehr als 5% muss spätestens fünf Werktage vor Veranstaltungsbeginn der Bankettabteilung mitgeteilt werden; sie bedarf der Zustimmung des Hotels.

 

  1. Eine Reduzierung der Teilnehmerzahl um maximal 5% wird vom Hotel bei der Abrechnung anerkannt. Bei darüber hinausgehenden Abweichungen wird die ursprünglich gemeldete Teilnehmerzahl abzüglich 5% gelegt.

 

  1. Bei Abweichungen der Teilnehmerzahl um mehr als 10% ist das Hotel berechtigt, die vereinbarten Preise neu festzusetzen, sowie die bestätigten Räume zu tauschen, es sei denn, dass dies dem Veranstalter unzumutbar ist.

 

  1. Verschieben sich ohne die vorherige Zustimmung des Hotels die vereinbarten Anfangs- und Endzeiten der Veranstaltung, so kann das Hotel zusätzliche Kosten der Leistungsbereitschaft in Rechnung stellen, es sei denn, das Hotel trifft ein Verschulden.

Reklamationen

Reklatmationen können nur während der Veranstaltung bzw. unmittelbar danach geäußert werden und nur dann können preisliche Nachlässe gewährt werden.

Spätere Reklamationen können nicht nachvollzogen und deswegen auch nicht berücksichtigt werden.

 

 

Cookie-Einstellung

Please select an option. You can find more information about the consequences of your choice at Help.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Beispiel-Seite. Beispiel-Seite

Zurück